Wetten in Köln: Tipps für das Schwarzgold Rennen

Der Rennsportfan hat seine Freude. Zwar sind es nur Geisterrennen und das Flair der Rennbahn fehlt, trotzdem können wir froh sein, dass es überhaupt Rennen gibt, denn in den anderen Sportarten herrscht ja größtenteils noch stillstand. So habe ich mir für Sonntag schon mal den Schampus kaltgestellt und mir die Rennkarte angesehen. Es fehlt mir, die Pferde im Führring nicht persönlich ansehen zu können. Manchmal schauen sie einen an und man weiß, hier hat man gerade einem Sieger in die Augen geblickt. Deswegen muss ich mich auf reines Bauchgefühl verlassen, werde aber sicher noch die ein oder andere hastige Wette am Renntag selbst platzieren, wenn mich ein Pferd optisch überzeugt.

Kommen wir also ohne Umschweife zum Schwarzgold Rennen – Gruppe 3 über 1600m. Bei diesem Rennen sind nur sieben Pferde genannt und die Siegerin zu finden, sollte bei diesem reinen Stutenrennen doch eigentlich nicht so schwer sein. Democracy sticht natürlich heraus. Aber auch Ocean Fantasy. Ich habe allerdings Mumm auf No Limit Credit, die bereits ordentlich Erfahrung hat und in Baden-Baden habe ich sie live im Auktionsrennen gesehen. Das war überzeugend. Es läuft also doch auf das Pferd hinaus, das ich schon einmal “getroffen” habe. Mit in die Wette gehört aber auch Democracy. Köln ist ihre Heimatbahn und ich glaube nicht, dass sie schlecht abschneidet, dafür waren ihre Leistungen zu gut. Was mich an Ocean Fantasy stört, kann ich gar nicht benennen, aber ich glaube nicht, dass sie gewinnt. Seltsam, oder?

Das andere Highlight des Tages ist der RaceBets.de Steher Cup und hier wird es noch schwieriger zu wetten. Denn das Feld ist groß und bietet einige Veteranen, bei denen alles möglich ist. Der Favorit ist Power Euro, der bereits acht Jahre alt ist, aber scheinbar noch nichts verlernt hat. Moonshiner und The Tiger sind sieben, aber haben auch beachtliche Leistungen vorzuweisen, vor allem über die Distanz. Ich gehe mit The Tiger, weil ich dieses Pferd so sympathisch finde. Als zweites Pferd spiele ich Nikkei und als Drittes Ida Alata. Nikkei habe ich in Hoppegarten vor Jahren Mal gegen Moonshiner gesehen und da war er toll. Seine Leistungen waren in letzter Zeit nur nicht so überzeugend. Vielleicht ist trotzdem noch was im Tank. 

Und wenn wir noch ein bisschen mehr in Köln wetten wollen, dann nehmen wir noch den Preis des Weidenpescher Park – Ausgleich 2 mit. Der Favorit ist Braveheart, aber ich sperre mich immer so gegen Favoritenwetten. Ich gehe stattdessen bei Platz auf bei Familie Weißmeyer mit, die den Schimmel Towncharter satteln. Schimmel immer auf Platz!

Lady Luck
Latest posts by Lady Luck (see all)

Related Posts

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.