Lady Luck Galopp in München

14 Jun: Galopp in München: Tipps für das Derby Trial

Es ist sehr schwer in München sicher zu tippen, wie ich finde. Die Bahn ist so anders als die anderen, in München herrschen manchmal eigene Gesetze und die Quoten sagen sie auch noch ganz altmodisch an. Ich weiß nicht genau, womit das zu tun hat, aber München ist einfach anders. Daher muss ich mich wirklich auf mein Gefühl verlassen. Regen ist auch angesagt, was es für viele Pferde schwer machen könnte. Wahrscheinlich ist auch mit einigen Streichungen zu rechnen, sodass manche Felder richtig leer bleiben könnten. 10 Rennen sind es an diesem Afterwork Renntag, den ich mir vor allem im Derby Trial ansehen werde. Aber auch ein paar der anderen Rennen sind ziemlich spannend. Gleich das Christian Sundermann-Rennen – Maidenrennen ist sehr spannend, denn hier kämpfen die Dreijährigen um ihren ersten Sieg, wenn auch nicht auf der Derbydistanz. Mumm habe ich auf Firewhere und Sovereign State, aber auch auf Vulcano….

Surin Beach

09 Jun: Wetten in Köln: Tipps für die Union

Ein spannender Renntag erwartet uns am Sonntag in Köln, wo eine der wichtigsten Derbyvorprüfungen steigt, die Union. Acht Pferde greifen nach dem Lorbeer, das historisch gesehen zwar eine wichtige Derbyvorprüfung ist, allerdings auch häufig nicht vom künftigen Derbysieger gewonnen wird (Ausnahmen bestätigen die Regel, sowohl Weltstar und Laccario gewannen beide zuletzt die Union). Zudem ist es das älteste Rennen Deutschlands und war früher: Die Oppenheim Union. Dieses Jahr ist die Sparkasse Köln Bonn der Sponsor ansonsten ändert sich zum Glück nichts. 12 Rennen gibt es insgesamt in der Domstadt und einige Rennen wollen wir uns einmal genauer anschauen. Spannend geht es vor allem im zweiten Rennen zu, denn da kommen die Zweijährigen an den Start, was im Hinblick auf nächstes Jahr schon erste Indikationen geben könnte. Surin Beach wird, aufgrund der aktuellen Form des Trainers, sicher der Favorit im Rennen sein, ich gehe aber mit Touch Moon und Domstürmer, vielleicht…

Taktiker Renntag in Köln

27 Mai: Wetten in Köln: Tipps für das Mehl-Mülhens-Rennen

35. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2000 Guineas Gruppe II (A), 1.600 m, 76.500 € In Köln steht am Pfingstmontag das Mehl-Mülhens-Rennen an. Natürlich nicht vor Publikum, aber live im Stream bei den Buchmachern oder direkt über den YouTube Kanal von Deutscher Galopp. Alternativ gibt es auch das Angebot, direkt über Facebook zu schauen. Ich schaue mir heute mal das Feld an, auch wenn es nur einen einzigen Sieger geben kann. Die Platzwetten könnten jedoch interessant werden. Fearless King konnte hinter Rubaiyat immerhin schon einmal Dritter im Dr. Busch-Memorial – Gruppe 3. Er ist also nach der Corona Pause schon einmal nicht schlecht gelaufen und könnte das wiederholen. Davor war er Sechster zu Alson in Baden-Baden, allerdings im letzten Jahr. Er zeigt sich als Dreijähriger sehr gesteigert. Leeroy Gold war einmal Dritter in einem Maidenrennen in Mülheim, das war’s dann aber auch schon. Zudem ging das Rennen über 1400 Meter, nicht über…

Lady Luck Wetten in Köln

16 Mai: Wetten in Köln: Tipps für das Schwarzgold Rennen

Der Rennsportfan hat seine Freude. Zwar sind es nur Geisterrennen und das Flair der Rennbahn fehlt, trotzdem können wir froh sein, dass es überhaupt Rennen gibt, denn in den anderen Sportarten herrscht ja größtenteils noch stillstand. So habe ich mir für Sonntag schon mal den Schampus kaltgestellt und mir die Rennkarte angesehen. Es fehlt mir, die Pferde im Führring nicht persönlich ansehen zu können. Manchmal schauen sie einen an und man weiß, hier hat man gerade einem Sieger in die Augen geblickt. Deswegen muss ich mich auf reines Bauchgefühl verlassen, werde aber sicher noch die ein oder andere hastige Wette am Renntag selbst platzieren, wenn mich ein Pferd optisch überzeugt. Kommen wir also ohne Umschweife zum Schwarzgold Rennen – Gruppe 3 über 1600m. Bei diesem Rennen sind nur sieben Pferde genannt und die Siegerin zu finden, sollte bei diesem reinen Stutenrennen doch eigentlich nicht so schwer sein. Democracy sticht natürlich…

Rubaiyat siegt unter Andrasch Starke

28 Apr: Derby Langzeittipps

Die Streichungen für das Derby sind da und es wird Zeit, endlich eine Langzeitwette zu platzieren. Ein Blick über die Verwandtschaft und die letzten Rennleistungen (sofern vorhanden) der aktuellen Derbyteilnehmer, sind derzeit das einzige, was uns Anhaltspunkte gibt, denn Rennen finden keine statt und Formen können sich über den Winter geändert haben.  All eyes on: Nippon Stall Nizzas Derbyhoffnung ist der Bruder vom Derbysieger Nutan, welcher zudem noch mit Nizzas Gruppe 1 Siegerin Nymphea verwandt ist. Außerdem haben bisher beide Derbysieger des Stalls mit dem Buchstaben N angefangen – für die, die abergläubisch sind. Nicaron und Nutan trugen beide die Nizza Farben als Erster über die Linie – allerdings sind sie nicht verwandt.  Mare Australis Seine Mutter verweigerte bei der Diana den Start und war danach auch nie wieder dieselbe. Ob Mare Australis solche Nervenpatzer haben könnte, wissen wir nicht. Siegreich war er allerdings schon, er lief im November in…