Wetten in Köln: Tipps für die Union

Ein spannender Renntag erwartet uns am Sonntag in Köln, wo eine der wichtigsten Derbyvorprüfungen steigt, die Union. Acht Pferde greifen nach dem Lorbeer, das historisch gesehen zwar eine wichtige Derbyvorprüfung ist, allerdings auch häufig nicht vom künftigen Derbysieger gewonnen wird (Ausnahmen bestätigen die Regel, sowohl Weltstar und Laccario gewannen beide zuletzt die Union). Zudem ist es das älteste Rennen Deutschlands und war früher: Die Oppenheim Union. Dieses Jahr ist die Sparkasse Köln Bonn der Sponsor ansonsten ändert sich zum Glück nichts.

12 Rennen gibt es insgesamt in der Domstadt und einige Rennen wollen wir uns einmal genauer anschauen.

Spannend geht es vor allem im zweiten Rennen zu, denn da kommen die Zweijährigen an den Start, was im Hinblick auf nächstes Jahr schon erste Indikationen geben könnte.

Surin Beach wird, aufgrund der aktuellen Form des Trainers, sicher der Favorit im Rennen sein, ich gehe aber mit Touch Moon und Domstürmer, vielleicht auch noch ein Platzgeld auf Juanito. 

Der Ausgleich II (D), 1.600 m, ist ebenfalls eine spannende Angelegenheit. Numerion vor allem, der jetzt einige zweite Plätze in seiner Form stehen hat, in Hoppegarten im Mai allerdings nur Fünfter wurde. Trotzdem sehe ich ihn weit vorne. Ein Platz sollte in jedem Fall drin sein. Mumm habe ich auf Bolt Phantom, der frisch gebackener Sieger ist und mit seiner Form aus Dortmund zu überzeugen wusste, auch wenn das noch vor Corona war. Verlernt hat er sicher nichts. 

Die Union ist auf dem Papier eigentlich eine klare Angelegenheit. Der Derbyfavorit Wonderful Moon kommt an den Start, wie gewohnt mit Andrasch Starke, dessen Sperre erst danach einsetzt. Vom GAG her steht er weit über dem Feld, hat dieses Jahr auch noch mal bestätigt, dass er das genannte Pferd ist und auf seiner Heimatbahn wird er vermutlich groß laufen. Nippon würde ich ein Platzgeld mitgeben, sein Bruder Nutan gewann das Derby, aber ebenfalls nicht die Union und wurde nur Dritter. Sein Laufen zuletzt war nicht ganz so stark, der Ritt aber gefühlt auch unglücklich, daher sei ihm das zu verzeihen. Grocer Jack ist ebenfalls ein heißer Kandidat, der nach GAG hinter Wonderful Moon liegt, aber auch über dem Rest des Feldes. Er kam zuletzt auch hinter Wonderful Moon auf den zweiten Platz, wer weiß, ob er den Spiel nicht umdrehen kann. Etwas Ähnliches haben wir ja bereits im Mehl Mülhens Rennen erlebt. 

Der Taktiker
Latest posts by Der Taktiker (see all)

Related Posts

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.